Back to the roots. Ein Aufruf Bilder wieder entwickeln zu lassen!

Wer kennt noch die Negativfilme, mit denen man nur eine begrenzte Anzahl an Foto schiessen konnte? Diese Art von Fotos, die man entwickeln muss!

Angekommen im digitalen Zeitalter sind Negativfilme so gut wie Geschichte. Wer besitzt eigentlich noch einen „richtigen“ Fotoapparat. Die meisten von uns benutzten doch die Kamera ihres Smart-Phones. Klein, praktisch, immer in der Tasche und gut.

Derzeit habe ich 679 Fotos auf mein Handy, obwohl ich vor geringer Zeit alle Fotos auf meiner Festplatte geladen habe. So kommt es vor, dass man Fotos/ Momente total vergisst. Obwohl man genau diese doch eigentlich verewigen wollte. Besonders ärgerlich ist es, wenn man Bilder versehentlich löscht oder die Festplatte, auf der die Fotos sind kaputt geht.

Um besonders wichtige Bilder, wie zum Beispiel Hochzeitsbilder oder Urlaubsbilder nicht in irgendwelchen schwarzen Boxen verjähren und vergessen zu lassen, bin ich auf die Idee gekommen Fotobücher erstellen zu lassen.

Nach der Geburt meiner Tochter war es mir zudem besonders wichtig Bilder zu schiessen, zu sortieren und anzusehen. Denn man realisiert als Mutter schnell, wie rasant Babys sich entwickeln. Wie schnell sie sich verändern, ist manchmal unglaublich. Umso schöner ist es, diese Entwicklung an Bildern verfolgen zu können.

Für meine Tochter habe ich zwei Fotobücher erstellt. Sortiert nach Alter, Entwicklung und versehen mit Texten.

Ganz egal welche Bilder und aus welchen Ambitionen man ein Fotobuch erstellen möchte, die Internetseiten Fotoxxl.de und Fambooks.net kann ich sehr empfehlen. Beide Plattformen bieten die Möglichkeit sowohl die Bilder automatisch sortieren zu lassen. Als auch die Bilder sorgfältig sowie mit Liebe zu platzieren. Vor allem Fambooks bietet schöne Vorlagen und Muster. Von großen Vorteil ist auf dieser Seite, dass man sein Fotoprojekt abspeichern und zum späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten kann.

Auf Posterxxl.de ist dies nur möglich, wenn man ein Programm herunter lädt. Dieses Programm
wird von der Seite kostenlos zu Verfügung gestellt. Kompatibel ist es aber nicht mit jedem Mac. Mit dem Preis, der Bezahlung und dem Versand bin ich auch sehr zufrieden.

Unten einige Eindrücke von meinen Fotobüchern:

IMG_0208IMG_0210

Ein Kommentar zu „Back to the roots. Ein Aufruf Bilder wieder entwickeln zu lassen!

  1. Das ist eine tolle Aktion, weil man heute ja nicht so viele Fotos entwickeln lässt. Ich habe mir auch schon vorgenommen, verstärkt Fotos entwickeln lassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s