Mode Trends Herbst /Winter 2014/ 2015

Farben:

Collage_FotorDie Trendfarben der Saison geben Orientierung und sind natürlich kein „Muss“. Dennoch wird man beim Einkaufen diese Farben in den Läden oft sehen, was sich dann auch auf den Straßen widerspiegeln wird. Die Farbtrends ergeben sich also durch den vermehrten Angebot bestimmter Farben. Eine Farbe wird aber erst zum richtigen Trend, wenn viele Konsumenten diese Farbe wählen.  Dadurch ergibt sich der Trend, im Endeffekt erst im Laufe der Saison. Und wird in den weiteren Saison von Designern wieder aufgegriffen.

Die wichtigsten Farben in diesem Herbst / Winter werden wahrscheinlich Rottöne sein. Meine persönlichen Favoriten sind Weinrot und Bordeaux. Die tiefen Töne, die sehr warm, intensiv und stark sind, aber nicht aufdringlich ins Auge stechen.

Zudem sind Blau und Grün sehr angesagt. Auch hier dreht sich alles, um satte Farben. Besonders Marineblau und Nachtblau empfinde ich als sehr edel.

Khaki und Okergelb werden die grauen Straßen verschönern.

Neben diesen Intensivenfarben bleiben weiterhin Pastellfarben im Trend. Vor allem Grau.

Der klassische Schwarz-Weiss Trend bleibt ebenso im kommenden Herbst /Winter erhalten.

Bei der Tonauswahl kann man gucken, welcher Ton einem besonders steht und welche Farbrichtung und -tiefe man selbst mag. Die Farben können nicht nur in Kleidung sondern auch in Accessoires zu finden sein.

Sehr gut kombinierbar sind die intensiven Farben, wie Rot,  mit Schwarz-Weiss oder eben mit Pastelltönen. Schön sind auch Kombinationen Ton in Ton.

Gewagtere Ladies können sich komplett im Metalliclook kleiden. Ob Gold oder Silber ist jedem selbst überlassen.

Stoffe/Muster:

Von Blumenmuster über Animalprint und Ethnomuster bis zu Graphische Mustern ist alles vorhanden. Es bestehen Mustermixe, dass heißt in einem  Kleidungsstück können sich zwei bis mehrere dieser Muster treffen.

Auch Materialmixe werden weiterhin angesagt sein, in denen Leder die Hauptrolle übernehmen wird. Fell bwz. Fellimitat sind auch zu finden.

Die Trends sind breit gestreut. Für jeden Stil eigentlich etwas dabei. Spannend ist es, wenn jede Frau aus diesen Strömungen ihren eigenen Stil kriegt und ihre eigene Mode schafft.

Als bedeckte, muslimische Frau interssiert mich Mode, jedoch versuche ich die Balance zwischen den Trends und meinen eigenen Werten zu finden. Wichtig ist aus dieser Perspektive zudem es kein Modeopfer und Massenkonsument zu werden.

Wie steht ihr zu Trends?

Persönliche Favoriten der Saison 

  1. Oversize Mäntel und Midi- Mäntel

Oversize Mäntel

  1. Westen / Jacken ohne Ärmel

Westen

  1. Capes

Capes

4. Pullover zum Rock

Pulii mit Rock

  1. Marlene Hosen /Breite Hosen

 

Marlene Hose

 

Hier habe ich versucht aktuelle Trends in der Hijab Mode wieder zu finden:

Die angesagte Midi Länge finde ich nicht nur bei Mäntel sondern auch bei Tuniken super, welche ich gerne  mit Jeans/ Hosen kombiniere. Kürzere Tuniken finde ich persönlich nicht schön. Bei AkerOnline, Inayah und der Designerin Kuaybe Gider finden sich  schöne Tuniken oder Westen.

 

HIjab 1

Auch konventionelle Ketten bieten bedeckten, muslimischen Frauen (und alleine anderen sowieso) einige Kombinationsmöglichkeiten. Bei H&M  findet man zum Beispiel Pullover und Maxiröcke, die sich sehr gut  miteinander kombinieren lassen.

hijab3

Weite Hose in der Trendfarbe Grau auch von H&M. Die gibt es bei Zalando und Willstor finden.

 

HIjab 2

 

Ich freu mich auf den Herbst und darauf mit Farben, alten und neuen Teilen zu spielen.

An dieser Stelle seid ihr liebe Leserinnen aufgerufen, unter den Hashtag #gluecksherbstwinter eure persönlichen Favoriten zu fotografieren und zu posten.. Es würde mich interessieren, ob sich die hier aufgelisteten Trends vielleicht wieder zu finden sind.

 

 

Mascaras im Vergleich- Kleine Review

Um es vorweg direkt auf den Punkt zu bringen: Günstig aber oho. Die Mascara hat eine „klassische“ Bürste. Weder gebogen, noch aus Gummi. Genau wie ich es bevorzuge.

Nahe zu alle Kosmetikmarken entwickeln ausgefallene Mascaras mit „abgespaceden“ Formen sowie schönen Verpackungen. Meiner Meinung nach sind diese Mascaras nicht ansprechend. Einige habe ich ausprobiert und sie haben mich wirklich nicht überzeugt. Jedes Mal wurde ich enttäuscht. Falls ihr andere Erfahrungen habt, dann lasst es mich wissen.

 

flop mascara

 

Jahrelang habe ich die Königin der Mascaras genutzt und das ist für mich die Hypnose Mascara von Lancome. Irgendwann aber habe ich das Preis-Leistungsverhältnis hinterfragt und wollte mich anderweitig umschauen. Es gibt wirklich zuuu viel Auswahl. Von einer Mascara erwarte ich, dass sie Volumen, Schwung und Länge verleiht. Und das sie vor allem die Wimpern nicht verklebt. Vor allem bei Frauen, die einen sehr natürlichen Look bevorzugen, überzeugen schöne, natürlich wirkende Wimpern.

 

Bei meiner Umschau in der Drogerie gefielen mir drei Wimperntuschen am besten.

Die unscheinbare Voluminös Mascara bietet Schwung, Länge und Volumen. Einziger Nachteil dieser Wimperntusche ist, dass sie schnell aufgebraucht ist. Es kommt zu wenig Produkt raus, so dass man für eine gute Farbabgabe öfter in die Tube greifen muss.

Für die Volume Millionen Lashes Mascara werben viele Stars, unter anderem Jennifer Lopez.  Sowohl die Werbung als auch die  Verpackung fällt positiv auf. Dennoch denke ich, dass diese Mascara zwar Länge verleiht, aber keinen Schwung gibt und die Dichte der Wimpern auch nicht ganz überzeugt.

 

 

top mascara

 

Am besten unter denen gefällt mir aktuell die „Catrice Better Than False Lashes“ Mascara. Zum Einen stellt sie die günstigste Variante dar. Zum Anderen hat sie eine klassische aber sehr große Bürste, was ich persönlich gut finde.

Sie verleiht sehr viel Volumen, Schwung und Länge! Bei der straken Farbabgabe muss man die Spitze der Bürste vor Gebrauch einmal abstreifen. Sonst aber finde ich die Wimperntusche von Catrice sehr gut. Es lohnt sich auf jeden Fall diese Mascara auszuprobieren.

Als nächstes würden mich Mascaras aus der  mittleren Preisklasse interessieren. Die von Artdeco oder NYX.  Welche Erfahrungen habt ihr mit Wimperntusche? Habt ihr überhaupt Zeit und Lust euch als Mamis zu schminken?

Kindermode in der Türkei

Türkische Kindermode kann schnell an Fasching erinnern. Bunte Farben. Glitzer, Blumen und Muster, soviel wie es geht. Und wo es nur geht. Bei den günstigeren Kleidungsstücken lassen auch die Stoffe und Schnitte zu wünschen übrig.

Die Kindermode aus der gehoberen Preisklasse besteht zwar aus qualitativen Stoffen und ist in schicken, kleinen Butiken zu finden. Dennoch treffen sie meinen persönlichen Geschmack nicht. Zudem finde ich sie auch nicht kindgerecht und überteuert.

Das sind meine persönlichen Eindrücke, die ich aus meinen nahe zu jährlichen Urlauben gewinne.

Zwei türkische Modeketten bieten allerdings ausgefallene, stylische und süße Kindermode an, die zudem qualitativ ist. Das Preis- Leistung Verhältnis empfinde ich für mehr als gerecht.

Heute stelle ich die Marke „Koton Kids“ vor. Von dieser Marke bin ich besonders begeistert. Bei jeden Türkeiaufenthalt schaue ich dort gerne vorbei und nehme etwas mit.

Koton Kids gelingt es europäischen, zeitgemäßen Kindermoden- Geschmack mit orientalischer Farbenfrohheit und orientalischen Mustern aufzupeppen.

Überzeugt Euch selbst durch die folgenden Bilder.

Diese Teile habe ich in meinen letzten beiden Urlauben mitgenommen:

Koton3

Diese Teile entdeckte ich auf der Internetseite:

koton2

Mehr zu sehen auf der Koten Internetseite.  Dort gibt es auch Eindrücke über die „Jungs-Mode“

Was denkt ihr? Teilt ihr meine Meinung?

Kids Fashion-News

Die wunderbare, englische Marke Monsoon hat derzeit 50% RABATT. In seiner Kindermode zeichnet sich diese Marke durch Ausgefallenheit aus.
Vor allem Festtagskleidung und orientalisch eingehauchte Muster sind sehr süß und beliebt.

Erhältlich ist die schöne Mode auf dem Onlineshop und in Accessorize Filialen.

Im Onlineshop kostet der Versand 3,95€. Ab einem Einkauf von 75€ entfallen die Versandkosten. Es besteht ein Rückgaberecht von 28 Tagen.

In den Accessorize Filialen (in der Hamburger Innenstadt und in der Europapassage) ist lediglich die Kindermode aufzufinden. Die Preise sind identisch wie im Onlineshop. Die regulären Preise sind recht hoch. Um so mehr lohnt es sich zum halben Preis einzukaufen.

Zum ersten Geburtstag hatte das Glückskind ein schönes Kleid bekommen.

Kleid 1

kleid 2

KLeid11_Fotor

Aus der aktuellen Saison haben wir uns diesmal nur Haarschmuck mitgenommen.

Monsoon1_Fotor

Link zum Onlineshop:

monsoon

Wenn ihr die nächste Accessorize Filiale in eure nähe finden möchtet:

Accessorize Store Finder

Liebster Award

Was für´n Award?

Sinn und Zweck des Liebster Awards ist das Weiterempfehlen von nicht ganz so bekannten Blogs. Und die Schaffung eines Netzwerkes unter Momblogs.
Dabei werden den Bloggern Fragen gestellt, welche beantwortet werden müssen. Anschließend dürfen die nominierten Blogger selbst ihre liebsten Blogs nominieren und denen ebenfalls Fragen stellen.

Mich hat die liebe Nina nominiert. Der ich an dieser Stellte danke! Ich finde die Idee super und mache gerne mit.

Ich habe unabhängig vom Bekanntheitsgrad Blog ausgesucht, die ich toll finde!
Zunächst werde ich die 11 Fragen, die mir gestellt wurden beantworten. Dann liste ich die 11 Blogs auf, die ich ausgesucht habe und stelle ihnen anschließend 11 neue Fragen.
Wie Ihr merkt alles dreht sich um die Zahl „11“. ☺ Ich kann euch nur empfehlen in die Blogs reinzuschauen! Einfach drauf klicken.

Die Fragen, die mir gestellt wurden und die Antworten dazu:

1. Wann war Dein erster Beitrag auf deinem Blog online ?

Mein erster Beitrag war online am 3.Februar 2014 und beschreibt unter anderem die Überwindung den ersten Post zu schreiben.

2. Wie oft veröffentlichst Du einen Post?

Ich versuche zwei bis drei Mal die Woche einen Beitrag zu posten. Wobei ich einmal die Woche einen „Hauptartikel“ schreibe, der ein tiefgreifendes Thema anspricht.

Die anderen Posts sind dann Kurzgedanken, Bilder, Rezepte oder Produktempfehlungen.

Ich schaffe dieses Vorhaben nicht immer. Manchmal halte ich mich auch absichtlich nicht daran, weil immer der aktuellste, brennendste Gedanke vorangeht.
Aber mindestens ein Mal die Woche poste ich und pflege mit Liebe meinen Blog ☺!

3. Drei Facts über Dich

Ich bin 27 Jahre alt. Gebürtige Hamburgerin mit türkischen Wurzeln.
Und Lehramtsabsolventin.

4. Land oder Stadt ?

Definitiv Stadt! Am liebsten natürlich Hamburg.

5.Wann hast Du das letzte Mal so richtig ausgeschlafen?

Für mich ist viel, viel wichtiger das Durchschlafen und das habe ich in den letzten drei Jahren vielleicht drei bis fünf Mal. Aber langsam wird’s.

6.Euer letzter Urlaub war wann und wo ?

Das war letztes Jahr im August/ September in der Türkei. Wir waren am Schwarzen Meer, im tiefste Osten des Landes, am Mittelmeer und dann noch in Izmir, der schönsten westlichen Metropole.
Es war eine Mischung aus Kultur-, Familien- und Hotelreise.Mein Antwort war genauso lang wie unsere Reise.Eben ein wenig zu lang.

7.Einzelkind oder Fußballmannschaft ?

Wunsch oder besser Illusion : Fußballmannschaft
Derzeitige Realität: Einzelkind (Eine süße Tochter)
Resultat: Offen. Entgegen allen naturgesetzten einer türkisch- arabischen Familie könnte es auch ein Einzelkind bleiben 🙂

8. Wie viel Zeit hast Du zum bloggen ?

Nicht so viel, wie ich brauche.

9. Was gefällt Dir am meisten an Deinem Blog ?

Die Authenzität und die Vielfalt. Aber viel wichtiger für mich, was gefällt Euch an meinem Blog!?

10.Dein größter Traum ?

Kinder und Eltern positiv zu inspirieren. Vor allem aber Kinder!!

11. Du machst beim Liebster Award mit weil…

..weil, ich den Austausch unter den Momblogs wichtig finde.
..weil, ich die Nominierung an sich, sehr schätze.
..weil ich meiner Leserschaft andere Blogs zeigen möchte.

Nun kommen meine Nominierungen…..Taaa…taa.. ta..:

http://mitkinderaugen.blogspot.de

http://www.beauty-mami.de

http://mamaslifestyle.blogspot.de

http://mamatanzt.wordpress.com

http://www.momsstyle.de

http://ich-und-du-und-du.blogspot.de

http://auftuchfuehlung.de

http://www.mompower.de

http://bilderbuecherwurm.blogspot.de

http://www.vereinbarkeitsblog.de

http://www.mom4mom.at

Und meine Fragen an Euch lauten:

1.Was ist der thematische Schwerpunkt deines Blogs?
2.Wie trennst du privates und öffentliches in deinem Blog?
3.Bist du in irgendeinem Bereich, welches deinen Blog betrifft, ausgebildet?
4.Kochen oder backen?
5.Idealistisch oder pragmatisch in der Erziehung?
6.Wie sehr hat dein Kind dein Leben verändert?
7.Lieblings-Pflegeprodukt?
8.Lieblingsbuch deines Kindes bzw. deiner Kinder?
9.Krippe oder drei Jahre Mutterschaftsurlaub?
10.Wo kaufst du für dein Kind/ deine Kinder Kleidung ein?
11.Was ist deine Inspiration?

Mina Hijab zum Verlieben

Am Pfingstwochenende waren wir auf einer sehr schönen Veranstaltung. Dort habe ich eine neue Marke für mich entdeckt. Sie hat einen sehr schönen Namen nämlich MINA. Witzigerweise, wie der Name der Gastronomie Kette unserer Familie:-)

Bei Mina Hijab gibt es aber keine leckeren Hamburger sondern wunderschöner Schals und Statement Ketten. Die Marke strahlt Qualität und einen schönen Stil aus. Die Farben und Modelle der Tücher sind modern, romantisch,schlicht aber dennoch ausgefallen. Professionelle Bilder Inspirationen, wie man die Tücher binden kann.
Die Ketten sind der wahre Hingucker. Nach meiner Einschätzung stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis.Und das alles macht ein schönes Gesamtpaket, was mich einfach anspricht.

Der Stand sprach mich auf anhieb an und ich würde am liebsten alles mitnehmen. Dann ist es aber doch bei einer Kette und bei dem schönen Schal geblieben.

Solbad aber die Online Seite Verfügbar ist, werde ich mich noch einmal umschauen. Falls ihr Interesse habt guckt demnächst auch auf der Seite vorbei…http://mina-hijab.de

DSC_3269

DSC_3276

DSC_3285

April Beauty Favs & Empfehlungen

Im April sehr oft im Einsatz gewesen:
1.Chanel Soleil de tan Bronzer mit dem großen echthaar Pinsel von Douglas ganz leicht über das ganze Gesicht. Verstärkt an den Wangen und Schläfen! Top👍und super natürlich! Dieses Produkt kommt seinem guten Ruf nach. Es ist ergiebig. Und für mich sehr wichtig: Das Ergebnis wirkt natürlich.

2.Alverde Sun Kissed Highlighter über die höchste Stelle der Wange! So hat mein eine schöne,strahlende, sommerliche Farbe👍 Bei dem alverde Produkt lohnt es sich definitiv! Ich habe es mir zum zweiten Mal gekauft. So hat man auch als müde Mutter einen strahlenden Teint, der wirklich sehr dezent und natürlich ist.

3.Balea Dusche& Ölperlen habe ich auch im Monat April entdeckt. Ich bin begeistert vom Geruch, der Pflege und dem Preis. Ich werde erst Mal bei diesem Produkt bleiben. Ein wirklicher Favorit.

Biotherm Aquasource Pflegeprogramm- Erfahrungsbericht

Alle die Glueckskindsblog auf Instragam folgen, wissen, dass ich zur meiner alten Pflegelinie zurück gekehrt bin.

Vor einigen Jahren wurde diese Linie mir von meiner damaligen Kosmetikerin empfohlen. Ich war total zufrieden bis ich irgendwann eine preiswertigere Alternative suchte. Vergebens, denn weder Alverde, noch La Roche Posay, noch Loreil, noch Nivea…und weder einige andere haben mich im Bezug auf Gesichtsreinigung und -Pflege zufrieden gestellt. Zeitweilig habe ich aus Verzweiflung Kanebo getestet. Und Kanebo gehört zu der höheren Preisklasse. Aber auch das war vergebens.

Seit vier Wochen benutzte ich wieder morgens und abends die Biotherm Aquasource Plegelinie für Mischhaut. Das Set besteht aus einem Reinigungsgel, Gesichtswasser und einer Gel Creme.

Die Konsistenz des Reinigungsgels ist sehr cremig, sie schäumt gut auf und reinigt das Gesicht. Für Damen die sich stärker schmincken empfiehlt es sich jedoch vorher das Augen Make Up zu reinigen, da das Gel in dem Fall nicht gründlich genug wäre.

Das Gesichtswasser ist ein Herkömmliches, nur hinterlässt dieses ein frisches Gefühl auf der Haut.

Das Creme Gel ist ebenfalls sehr erfrischend. Es spendet auch sehr viel Feuchtigkeit, immer hin soll laut Hersteller Thermalwasser in der Creme sein. Dennoch ist es nicht ganz ausreichend für mich, da mein Wangenbereich sehr trocken ist. Für eher fettigere Mischhaut wäre es also perfekt.

Was hat sich nach den vier Wochen an meinem Gesicht verändert?

Meine Poren sind klarer und Hautbild feiner geworden. Ein Paar Unreinheiten habe ich immer noch, aber ich hoffe, auch diese werden mit der Zeit vergehen. Der Feuchtigkeitshaushalt meines Gesichtes ist ausgeglichener, dennoch benutze ich nachts ein Serum unter die Creme.

Ich kann jedem der Probleme mit vergrößerten Poren, kleinen Unreinheiten zu kämpfen haben und noch nicht die richtige Pflege gefunden haben, Biotherm empfehlen. Natürlich müsst ihr auf Euer Hauttyp achten und dementsprechend die richtige Linie auswählen.

Normalerweise sind die Produkte teuer. Jedoch gibt es meistens zwei Mal im Jahr ein Startetest zu kaufen, bei dem es sich auf jedenfalls lohnt zuzugreifen! Ich hol mir dann meist mehrere und so muss ich mir nicht die teuren, normal Grössen der Produkte kaufen.

Derzeit erhältlich bei Galeria Kaufhof online! Für 19,95 €. Und bestimmt auch in Geschäften, wie Douglas. Dort allerdings meist für 24,95 € erhältlich.

Welche guten Pflegelinien kennt ihr?

 

Frühjahrsinspirationen- Mode

Frühjahrsinspirationen: Die Sonne lässt uns hier in Hamburg zwar noch im Stich. Oder man könnte auch sagen, sie zeigt sich hin und wieder, um uns dann wieder im grauen Hamburgs zu lassen. Aber die letzten Tage waren wirklich traumhaft. Man kann nur hoffen, dass es so bleibt! Es kommt Frühlingsstimmung auf, es ist wärmer geworden und dies spiegelt sich in der Kleidung wieder. Helle Farben, luftige Blusen, dünnere Jacken. Sonnenbrillen und leichte,blumige Düfte. Collage4 Große Ketten, auch Statementketten genannt, sind seit längerem angesagt. Nun ist der Mainstream- Trend auch bei mir angekommen. Sie verschönern und peppen das Outfit auf. Ob Rosegold, Gold oder Silber spielt keine Rolle. Hauptsache es gefällt einem Selbst. Zur Zeit ist im Bereich große, auffällige Ketten alles erlaubt.   Collage6 Goldene Accessoire mit kleinen Farbakzenten oder auch mit Ethnoakzenten sind meine Favoriten.Die Beige Lederjacke Wildlederjacke (oben-links) habe ich vor einem Jahr von Mango gekauft und liebe sie, weil sie perfekt für den Herbst und den Frühling ist. Collage 7 Auf meiner Schneiderpuppe rechts und links unten ein dünner H&M- Trenchcoat aus der aktuellen Kollektion. Gut kombinierbar mit Jeans und total frühlingshaft. Hellere Töne, Pastellfarben, jetzt wieder total im Trend und in allen Geschäften zu sehen .Bei mir gehören sie zum Standardsortiment. Collage2 Was bis vor kurzem so gar nicht zu meinem Standardsortiment gehörte, war die Farbkombination schwarz- weiss sowie Kleidungsstücke in Print-Muster. Links -Oben eine Bluse von Zara (nicht aktuell). Das hat sogar ein Print- Mix. Blumenmuster auf schwarz-weiss Streifen. Ich finde diese Bluse  macht gute Laune, ist ausgefallen und total frühjahrstauglich. Hemden mit Ethnomuster und Jeanshemden werdet ihr in den großen Modehäusern definitiv öfter bzw. weiterhin oft genug sehen. Zu Jeanshemden muss man eigentlich nicht viel sagen. Die kann man sehr vielfaltig einsetzten und mit nahe zu allem kombinieren! Ich selbst besitze drei. Die auf dem Bild allerdings ist meine Lieblingsjeansbluse, weil sie hell ist.   Was sind eure Lieblingsstücke im Frühjahr? Wollt ihr mehr Mode (auch Kindermode) sehen?